Qualität

Supervision, fortlaufende Weiterbildung und regelmäßiges Feedback meiner Coachees und derer Eltern sind für mich wertvolle Anregungen, meine Coaching-Dienstleistung stetig zu verbessern. Eine hohe Qualität des Coachings ist dabei – im Sinne meiner Coachees – oberstes Ziel.

Qualität ist kein Zufall, sondern das Ergebnisse guter Ausbildung, regelmäßiger Überprüfung und Anpassung der Dienstleistung an die besonderen Anforderungen meiner Coachees. Folgende Maßnahmen habe ich daher in meiner täglichen Praxis verankert:

Supervision

Im Netzwerk bundesweit agierender Kinder- und Jugendcoaches ist eine Supervisionsvereinbarung getroffen. Ein qualifizierter Supervisor überblickt regelmäßig meine praktische Arbeit, die Rollen- und Beziehungsdynamik zwischen mir und meinen Coachees und gibt mir wertvolle Hinweise, durch die eine effektivere Coaching-Arbeit erreicht werden kann.

Weiterbildung

Die tägliche Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen macht deutlich, wo Coaching-Methoden angepasst und verbessert werden können. Diese Erkenntnisse fließen in meine jährliche Weiterbildungsplanung ein. In den Weiterbildungen selbst spiegel ich meine praktischen Erfahrungen anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse der Verhaltenswissenschaften und Soziologie.

Feedbacks

Sowohl während der Coachings als auch nach Abschluss eines Coaching-Auftrages erfrage ich Feedback von meinen Coachees und deren Eltern, welche Elemente in besonderer Weise zum Erfolg beigetragen haben und welche Potenziale weiter ausgebaut werden sollten. Auch diese Erkenntnisse sind für mich Wegweise meine Coaching-Dienstleistung zu verbessern.

Kontaktformular

Kontaktformular

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!

Pflichtfeld *

  Captcha erneuern